Global Nature Fund - Projekte im Bereich Unternehmen & Biodiversität
 

Unsere Projekte im Bereich Unternehmen & Biodiversität

 

Biodiversitäts-Management

 
 
 Grün statt Grau – Gewerbegebiete im Wandel (Phase II)

Grün statt Grau – Gewerbegebiete im Wandel (Phase II)

Farbenfrohe und lebendige Industriegebiete – dies ist kein Widerspruch. Bereits zahlreiche Maßnahmen zeigen ihre positive Wirkung auf Flora und Fauna, summende Insekten und heimische Pflanzen fühlen sich auch zwischen Industriebauten wohl. Nun profitieren weitere Gebiete und vor allem die Natur von gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen.

 
 
 Naturnahe Firmengelände als Teil grüner Infrastrukturen

Naturnahe Firmengelände als Teil grüner Infrastrukturen

Im Europa-weiten Projekt LIFE BooGI-BOP wollen die Projektpartner Verständnis dafür schaffen, dass naturnahe Firmengelände Biodiversität auf lokaler Ebene schützen und fördern und gleichzeitig das Arbeitsklima und das Wohlbefinden der Menschen verbessern können.

 

Unternehmensbranchen

 
 Insektenfördernde Regionen

Insektenfördernde Regionen

Um dem voranschreitenden Insektenschwund in der deutschen Landschaft entgegenzuwirken, ist es dringend erforderlich, die Lebensbedingungen für Insekten und die Biologische Vielfalt im Allgemeinen zu verbessern. Mit dem Konzept der Insektenfördernden Regionen werden Wege und Lösungen für eine Trendwende entwickelt und umgesetzt.

 

 
 Netzwerk Naturkautschuk

Netzwerk Naturkautschuk

Gemeinsame Ziele sowie Diskussionen zur nachhaltigen Produktion von Naturkautschuk sind wichtige Grundlagen im Dialog zwischen Gesellschaft, Unternehmen und Experten. In dem Projekt werden mithilfe von 4 Runden Tischen die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit von Naturkautschuk entlang der Lieferkette diskutiert.

 
 Naturkapital im Hotel- und Gastgewerbe

© pixabay.com

Naturkapital im Hotel- und Gastgewerbe

Naturkapitalbewertungen dienen als Hilfestellung, um Abhängigkeiten und Auswirkungen von bzw. auf Naturkapital zu identifizieren. Um diese Bewertungen durchzuführen, werden Daten erhoben, ausgewertet und bewertet. Eingebunden sind neben Unternehmen ebenfalls Verbände, Stakeholder und Initiativen sowie Verbraucher im Bereich Hotel- und Gastgewerbe.

 
 Biodiversitätskriterien in Standards und Labels der Lebensmittelbranche

Fotolia © Renate W

Biodiversitätskriterien in Standards und Labels der Lebensmittelbranche

„Biodiversitätskriterien in den Standards und Labels der Lebensmittelbranche“ ist eine EU-weite Initiative und richtet sich an Standards und Labels für die Lebensmittelbranche sowie Unternehmen mit eigenen Anforderungen an Erzeuger und Lieferanten.

 
 Biodiversitätsfreundliche Gewürzproduktion in Indien

Biodiversitätsfreundliche Gewürzproduktion in Indien

Der Fokus der Pilotmaßnahme liegt auf dem Gewürzanbau in den Western Ghats, basierend auf Biodiversity Action Plans für den Anbau von Pfeffer, Kardamom, Muskat und Zimt sowie für Chili wird die Biologische Vielfalt vor Ort berücksichtigt.

 

Wert der Natur

 
 Wiederaufbau von Waldlandschaften

Wiederaufbau von Waldlandschaften

Das Projekt soll Unternehmen eine Orientierung geben, welche Möglichkeiten es für die Wiederherstellung von Waldlandschaften gibt. Zudem werden Maßnahmen zur nachhaltigen forstlichen Nutzung oder der Verwendung von Nicht-Holzprodukten aus Wäldern, Agroforstsystemen und nachhaltiger Landwirtschaft berücksichtigt.

 
 Analyse von Forest Landscape Restoration Initiativen

Analyse von Forest Landscape Restoration Initiativen

Die Studie soll einen Überblick über bestehende Landscape Restoration Initiativen mit Fokus auf Wald, deren Ziele und beteiligte Stakeholder geben. Auf Grundlage eines Kriterienkatalogs und mittels Fallstudien vor Ort werden die lokalen Maßnahmen der Initiativen auf deren soziale und ökologische Wirkung untersucht.

 

 

Netzwerke & Wissen

 
 Fair Wear Works – Nachhaltiger Textileinkauf in Unternehmen

Fair Wear Works – Nachhaltiger Textileinkauf in Unternehmen

Der GNF begleitet gemeinsam mit FEMNET Unternehmen bei der Umstellung auf einen nachhaltigen Einkauf von Textilien. Dazu werden Infomaterialien oder -veranstaltungen für Mitarbeitende und Auszubildende entwickelt. So sollen die Arbeitsbedingungen und Umweltauswirkungen entlang der Lieferkette positiv beeinflusst werden.

 

 
 
 Europäische "Business & Biodiversity" Kampagne

© Norman Chan | Fotolia.com

Europäische "Business & Biodiversity" Kampagne

Die Kampagne will die Wirtschaft für den aktiven Schutz und Erhalt von Arten und Ökosystemen gewinnen. So soll nachhaltiges Biodiversitätsmanagement in die Strategien von Unternehmen integriert und damit dem Artensterben und dem Raubbau an der Natur entgegengewirkt werden.

 
 
 Stefan Hörmann

Ansprechpartner

Stefan Hörmann

Leiter Unternehmen und Biodiversität

GNF-Büro Bonn 

Telefon: +49 228 184 86 94 11

E-Mail: hoermann@globalnature.org