GNF - Home Global Nature Fund - Internationale Stiftung
  • Im ehemaligen innerdeutschen Grenzgebiet gelegen, steht der Schaalsee für die Bundesländer übergreifende Naturschutzarbeit.
  • Abfälle aller Art und gelöste Substanzen gelangen durch unbehandelte häusliche und industrielle Abwässer in den flachen See.
  • Dezentrale Abwasserreinigung wird die angespannte Situation für Mensch und Natur entschärfen.
  • Erfolgreiche Partnerschaften zum nachhaltigen Management von Wassereinzugsgebieten, 7. - 9. Mai 2019 in Valencia, Spanien
  • Renaturierung von Mangroven trägt zum Klimaschutz bei.
  • Informationskampagne über die Praktiken in südafrikanischen Löwenfarmen.
  • setzen Sie sich für eine intakte Natur und eine lebenswerte Umwelt ein
 
 

Termine

 Workshop

Dialogforum Unternehmen Biologische Vielfalt 2020 (UBi 2020)

20. März 2019, Berlin, Deutschland

 

Tag der Insekten

20. - 21. März 2019, Berlin, Deutschland

 

Biodiversität in Kennzeichnungen für Lebensmittel

21. März 2019, 14.00 - 15.00 Uhr, Museum für Naturkunde Berlin, Berlin, Deutschland

Stefan Hörmann (Global Nature Fund), Marion Hammerl (Bodensee-Stiftung)

 
 
 

News

  • 19.03.2019

    Der Schaalsee ist „Lebendiger See des Jahres" 2019

    Anlässlich des Weltwassertages am 22. März ernennen das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland und der Global Nature Fund den Schaalsee zum „Lebendigen See des Jahres" 2019. Im ehemaligen Grenzgebiet zwischen BRD und DDR gelegen, stehen der zu großen Teilen in Privatbesitz befindliche Schaalsee und die umliegenden Feuchtgebiete beispielhaft für die Bundesländer übergreifende Naturschutzarbeit entlang des Grünen Bandes und für die Umwandlung der Nachteile ehemaliger Grenzregionen zu hohem Naturschutzwert und attraktivem Erholungsziel.

    Mehr ...
     

© Picture-Factory - Fotolia.com