GNF - Home Global Nature Fund - Internationale Stiftung
  • Dürre, schlechte Wasserqualität, unkontrollierte Zuflüsse und eine intensivierte Landwirtschaft beeinträchtigen den See enorm.
  • Fließendes Wasser für die Menschen in Gumbi. Unterstützen Sie unser Projekt in Südafrika.
  • Trinkwasserprojekte in Lateinamerika und Afrika, Mangrovenschutz in Asien und Biodiversität in der Lebensmittelbranche ...
  • Dezentrale Abwasserreinigung wird die angespannte Situation für Mensch und Natur entschärfen.
  • Renaturierung von Mangroven trägt zum Klimaschutz bei.
  • setzen Sie sich für eine intakte Natur und eine lebenswerte Umwelt ein
 
 

Termine

 Workshop

9. Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB

6. März 2020, CityCube Berlin, Berlin, Deutschland

 

Dialogforum: "Unternehmen Biologische Vielfalt"

25. März 2020, Berlin, Deutschland

 

Food SIVI Oxford Meeting

30. - 31. März 2020, Oxford, Großbritannien

 
 
 

News

  • 21.02.2020

    Wasserversorgung Marke Eigenbau – wie ein kolumbianisches Dorf sich selber hilft

    Im Juli jährt sich der Beschluss der Vereinten Nationen, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser zum Menschenrecht zu erklären, zum zehnten Mal – und doch mangelt es weltweit 2,2 Milliarden Menschen an gesundheitlich unbedenklichem Wasser. Im kolumbianischen Bocas del Carare haben die Bewohner ihr Schicksal nun selbst in die Hand genommen und sich einen eigenen Zugang zu sauberem Trinkwasser verschafft.

    Mehr ...
     
  • 29.01.2020

    Zu grün, um gesund zu sein – Der Albufera-See ist Bedrohter See 2020

    Dürre, schlechte Wasserqualität, unkontrollierte Zuflüsse und eine intensivierte Landwirtschaft haben das Living Lakes-Netzwerk dazu veranlasst, den Albufera-See nahe dem spanischen Valencia zum Bedrohten See des Jahres 2020 zu erklären.

    Mehr ...

© Picture-Factory - Fotolia.com