Praktikant*in im Bereich Business & Biodiversity
 
 
 

News

Praktikant*in im Bereich Business & Biodiversity

Bonn, 07.06.2024

Die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) sucht
zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines Pflichtpraktikums eine*n
Praktikant*in im Bereich Business & Biodiversity
(Kennziffer der Stellenausschreibung: #24003#)
 
Der Global Nature Fund ist eine gemeinnützige Stiftung mit derzeit 26 Mitarbeitenden an den Standorten Bonn, Berlin und Radolfzell am Bodensee. Wir setzen gemeinsam mit lokalen zivilgesellschaftlichen Organisationen weltweit Projekte im Bereich Umwelt- und Ressourcenschutz, Erhalt der Biodiversität, Waldregeneration, nachhaltige Gemeindeentwicklung und Trinkwasserversorgung um.
Wir suchen im Rahmen eines Pflichtpraktikums eine qualifizierte Unterstützung für den Bereich Business & Biodiversity. Einsatzort ist unsere Geschäftsstelle in Bonn.
 
Ihre Aufgaben
·       Unterstützung bei der Analyse von Firmenstandorten und Lieferketten;
·       Unterstützung beim Aufbau eines GIS-Systems;
·       Auswertungen von Standorten mit GIS;
·       Unterstützung bei der Analyse von Daten mithilfe von Tools wie Global Forest Watch, WWF Biodiversity Risk Filter;
·       Recherchen zu verschiedenen Themen, u.a. Tools zum Entwaldungs-Monitoring, Biodiversitätsmonitoring, Beurteilung ausgewählter Tools aus fernerkundlicher Perspektive;
·       Unterstützung im Projektmanagement;
·       Unterstützung in der Organisation von Fachveranstaltungen;
·       Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen und anderen Kommunikationsmitteln.
 
Ihr Profil
·       Sie sind eingeschrieben in einem Masterstudiengang oder verfügen über mehrere Semester Erfahrung in einem Bachelorstudiengang in Geografie, Raumplanung oder Biologie/ Ökologie oder einen ähnlichen Abschluss;
·       Sie besitzen fortgeschrittene Kenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen;
·       Sie haben Interesse an der Beratung von Unternehmen zu Biodiversitäts-Themen;
·       Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und mindestens gute Englischkenntnisse, ggf. auch Spanischkenntnisse, runden Ihr Profil ab.
 
Unser Angebot
Als Teil eines engagierten und kollegial arbeitenden Teams erhalten Sie weitreichende Einblicke in die Projekt- und Unternehmens-Beratungs-Tätigkeiten eines etablierten, international tätigen Umweltverbandes.
Ein abwechslungsreicher Berufsalltag und die enge Zusammenarbeit mit unserem erfahrenen Biodiversitätsteam bietet Ihnen die Möglichkeit, wertvolle Berufserfahrung zu sammeln und Ihr Profil zu schärfen. Das Praktikum wird gemäß unserer Praktikumsrichtlinie mit 550,-- € monatlich vergütet.
Mehr zu unseren Aktivitäten finden Sie im Internet: www.globalnature.org
 
Unser Bewerbungsverfahren
Wir freuen uns auf Ihre Praktikumsbewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf und Zeugnissen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich als ein PDF-Dokument bis zum 30. Juni 2024 per E-Mail unter Angabe der Kennziffer #24003# im Betreff an bewerbung@globalnature.org
 
Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zurück
 
 

Veranstaltungen

 

 

 

UBi-Dialogforum in Berlin

Nationale Jahreskonferenz für Biodiversität in der Wirtschaft

11. Juni 2024, 09:00 bis 16:40 Uhr 
 

Link zur Anmeldung

  


 

 

Living Lakes-Webinar zum Thema:

"Nachhaltiger Tourismus als Verbündeter im Schutzgebietsmanagement" 

18. Juni 2024, 14:00 Uhr 
 

Link zur Anmeldung

  


 

 

#FairWearWorks-Webseminar

"Ein Blick in die Zukunft: Möglichkeiten und Herausforderungen des Textile-to-Textile-Recyclings"

4. Juli 2024, 16:00 bis 17:00 Uhr

 

Link zur Anmeldung

 

 

Global Nature Fund gegen Extremismus

Unsere Demokratie ist in Gefahr

Die Unsicherheiten und Bedrohungen um uns herum nehmen zu und das politische Klima in Deutschland und Europa hat sich in dramatischer Weise verändert. Insbesondere die aktuellen, beängstigenden Entwicklungen in Deutschland der vergangenen Wochen erschrecken uns sehr.

 

Deshalb bezieht der GNF Stellung

Der Global Nature Fund (GNF) steht zu Demokratie, Meinungsfreiheit und Grundrechten für alle Menschen und setzt sich für eine freiheitlich weltoffene Gesellschaft ein. Wir lehnen jede Form extremistischer Ideologien als Vorwand für Hass, Ausgrenzung, Intoleranz, Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt kategorisch ab.

In Deutschland und Europa schüren rechtsextreme Gruppen zunehmend und gezielt Ängste – Angst vor Fremden, Veränderungen oder Armut – und hetzen Menschen und gesellschaftliche Gruppen gegeneinander auf. Dagegen müssen wir aktiv werden und uns diesem Angriff auf Demokratie und gesellschaftliche Grundwerte entschlossen und solidarisch entgegenstellen.

Auch das primäre Ziel des GNF - Schutz von Umwelt und Natur und eine nachhaltige Entwicklung und der Bewahrung der Lebensgrundlagen für die Menschen - benötigt klare politische Forderungen und Positionen. Die aktuellen komplexen Krisen, wie Kriege, Klima- und Umweltprobleme und andere Naturkatastrophen, sind nur in einem freiheitlichen, demokratischen gesellschaftlichen Umfeld lösbar.

 

Jetzt handeln

Auch in Deutschland sind die Grundwerte unserer Gesellschaft bedroht. Im Jahr 2024 stehen verschiedene Kommunal-, Landtags- und Europawahlen an. Jetzt sind wir alle gefragt. Alle Menschen, denen Friede, Demokratie, Gerechtigkeit, Toleranz, Selbstbestimmung und Menschenrechte wichtig sind, müssen jetzt handeln und alle demokratischen Instrumente nutzen. Gegen Rassismus, Antisemitismus und jede andere Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit! Für uns und zukünftige Generationen. (GNF, 02.02.2024)