Unsere Projekte im Bereich Nachhaltige Entwicklung & Entwicklungszusammenarbeit

 

Projekte weltweit

 
 Clean Water for the World

Clean Water for the World

Weltweit verunreinigen und belasten ungeklärte Abwässer nach wie vor Flüsse, Seen, Feuchtgebiete und Ozeane. Mit Hilfe von Pflanzenkläranlagen, sog. Grünfiltern, werden die anfallenden Abwässer mechanisch und biologisch gereinigt. In der Regel werden Grünfilter ohne Strom und Chemikalien betrieben.

 

Projekte in Amerika

 
 Grünfilter in vier Ländern Lateinamerikas

Grünfilter in vier Ländern Lateinamerikas

Projektziel ist die unmittelbare Verbesserung der Lebensbedingungen der ärmeren Landbevölkerung in fünf Regionen in Kolumbien, Paraguay, Mexiko und Nicaragua. Der Grünfilter als „natürliche“ Möglichkeit, in konstruierten Feuchtgebieten Abwasser zu reinigen, stellt eine plausible und tragfähige Alternative dar.

 
 Bau eines Grünfilters zur Abwasserreinigung in der Gemeinde Susa

Grünfilter zur Abwasserreinigung

Ungereinigte Abwässer sowie eingeschleppte Wasserpflanzen belasten die Seen in Kolumbien zunehmend. Im Rahmen des Projekts werde in drei Gemeinden Vorklärbecken und Grünfilter zur natürlichen Reinigung konstruiert.

 

Projekte in Europa

 
 Bürgerbeteiligung an der Energiewende

Bürgerbeteiligung an der Energiewende

Die Energiewende weist den Weg in die Zukunft der Energiegewinnung. Bislang sind Bürgerinnen und Bürger jedoch nicht ausreichend eingebunden. Ein Bildungsansatz wird entwickelt, der die Bürger eine direkte Verbindung zwischen den Herausforderungen der Energiewende und ihrem täglichen Leben herstellen lässt.

 

Projekte in Afrika

 
 Massai-Hirten im Norden Tansanias

Massai-Hirten im Norden Tansanias

Konflikte zwischen Wildtieren und den lokalen Viehhirten sind neben der illegalen Wilderei von Elefanten eines der größten Probleme in der Region um das Manyara Schutzgebiet. Durch die Stärkung der ländlichen Lebensgrundlagen und dem Schutz der Wildtiere vor illegaler Jagd sollen diese Herausforderungen angegangen werden.

 

 
 Water-Energy Hubs

Water-Energy Hubs für Kenia

Das Projekt unterstützt ländliche Regionen in Kenia dabei, Petroleumlampen durch umweltfreundliche und kostengünstigere Solarlampen zu ersetzten. An den Stationen werden neben solarbetriebenen Produkten auch weitere Dienstleistungen wie sauberes Trinkwasser angeboten.

 

 

Projekte in Asien

 
 Mangrovenschutz in Sri Lanka und Indien

Mangrovenschutz in Sri Lanka und Indien

Als Beitrag zum Klima- und Küstenschutz sind intakte Mangroven-Ökosysteme von immenser Bedeutung. Zudem spielen sie für den Erhalt der biologischen Vielfalt und als natürliche Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung eine entscheidende Rolle.

 
 Mangrovenschutz in Asien

Mangrovenschutz in Asien 

Degenerierte Mangrovenwälder werden nach dem bewährten System der ökologischen Mangrovenrenaturierung wieder aufgeforstet. Setzlinge heimischer Arten werden in Baumschulen und Hausgärten gezogen und anschließend in die Projektflächen gepflanzt.

 
 
 Udo Gattenlöhner

Kontakt

Udo Gattenlöhner

Geschäftsführer

GNF-Büro Radolfzell 

Telefon: +49 - (0) 77 32 - 99 95 - 80

E-Mail: gattenloehner@globalnature.org