GNF - Home Global Nature Fund - Internationale Stiftung
 
 

Termine

 Online-Seminar: Gewässer, Seen und Feuchtgebiete im Klimastress – Forschung und Fallstudien

Web-Seminar: Natur erleben – ohne Barrieren!

29. Juli 2021, 9:00 - 11:00 Uhr, Online-Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Natur ohne Barrieren"

 

IUCN World Conservation Congress (WCC)

3. - 11. September 2021, Marseille, Frankreich

 

Mikroplastik in Seen

21. September 2021, Online-Veranstaltung im Netzwerk Lebendige Seen Deutschland

 
 
 

News

  • 27.07.2021

    Damit auf die Flut- nicht die Klimakatastrophe folgt: Vielfalt von GNF-Projekten hilft, Emissionen zu verringern

    Extremwetterlagen, die wie zuletzt in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu Naturkatastrophen auch in Mitteleuropa führen können, werden sich als Folge des Klimawandels häufen – daran lassen Wissenschaftler*innen keinen Zweifel. Aber welche Schlüsse ziehen wir aus den düsteren Prognosen einer ungebremsten Erderwärmung, die auf lokaler wie globaler Ebene verheerende Folgen hätte? Der Global Nature Fund (GNF) zeigt in einer Reihe von Projekten, wie effektives Handeln zur Reduktion von Klimagasen aussehen kann.

    Mehr ...
     
  • 21.07.2021

    World Mangrove Day 2021: Warum nachhaltigere Garnelen gut für Mangroven-, Küsten- und Klimaschutz sind

    Anlässlich des Weltmangroventags am 26. Juli richtet sich der Blick auf die immense ökologische Bedeutung der salztoleranten Bäume. Dass die Menschen auf der Nordhalbkugel zunehmend dem Genuss von Meeresfrüchten frönen, droht dem Mangrovenbestand in tropischen Küstenregionen zum Verhängnis zu werden – und hat damit auch potentiell fatale Folgen für das Weltklima. Der Global Nature Fund (GNF) hat die Zeichen der Zeit schon vor Jahren erkannt und engagiert sich weltweit in Projekten zum Mangrovenschutz. Aktuell arbeitet er in Südasien an nachhaltigeren Garnelen-Aquakulturen.

    Mehr ...
     
  • 04.06.2021

    Weltumwelttag 2021: GNF macht sich stark für das Naturparadies Bajo Yuna

    Der diesjährige Weltumwelttag ist dem Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen im Allgemeinen und der Wiederherstellung zerstörter Ökosysteme im Speziellen gewidmet. Der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Living Lakes sind weltweit mit einer Vielzahl von Initiativen aktiv, die das Versprechen des UN World Environment Day einlösen, Lebensräume nachhaltig zu schützen. Eine davon widmet sich dem bedeutendsten Feuchtgebiet der Dominikanischen Republik im Nationalpark Manglares de Bajo Yuna: Umweltschutz und Entwicklungszusammenarbeit für die und mit den Menschen vor Ort gehen hier Hand in Hand.

    Mehr ...
     

© Picture-Factory - Fotolia.com