GNF - Trinkwasserprojekt in der Gemeinde Gumbi, Südafrika
 

Trinkwasserprojekt in der Gemeinde Gumbi, KwaZulu-Natal, Südafrika

 

Problembeschreibung

Die Gemeinde Gumbi hat einen sehr schlechten Zugang zu zuverlässigem und sauberen Trinkwasser aus natürlichen Ressourcen. Historisch schlechte Landbewirtschaftung, die Ausbreitung fremder invasiver Pflanzen und schwere Dürreperioden in den letzten Jahren haben das Land der Gumbi-Gemeinde verändert und degradiert. Die Menschen aus den Dörfern um das Somkhanda Game Reserve sind direkt von dem Reservat abhängig, um in Zeiten der Dürre Wasser aus Brunnen in die Gemeinden zu pumpen. Dies übt großen Druck auf das Reservat aus, ausreichend Wasser für die Wildtiere zu liefern, und wirkt sich nachteilig auf die Nachhaltigkeit des Reservats als Arbeitgeber der lokalen Bevölkerung in der Tourismus- und Safariindustrie aus.

Ziele und Maßnahmen des Projektes

Ziel des Projektes ist es, die drei Dörfer Zonyam, Cotland und Hlambanyati der Gumbi-Gemeinde im Norden des Somkhanda Game Reserve mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. In den drei Dörfern leben insgesamt etwa 5.000 Menschen, die von den Maßnahmen profitieren werden. Die Installation von drei Grundwasser-Pumpen wird positive Auswirkungen haben, wie z. B. die Verkürzung der täglichen Gehzeit, um Wasser an zentral gelegenen und schlecht gewarteten kommunalen Punkten zu holen. Das bedeutet auch, dass Menschen, die Wasser für landwirtschaftliche Zwecke (Anbau von Gemüse und Getreide) und für das Kochen von Grundnahrungsmitteln (z. B. Maisbrei) benötigen, nun gesundes und sauberes Wasser verwenden können.

 

Ein weiterer positiver Effekt der neu entstehenden Pumpen ist die Entlastung des Somkhanda Game Reserve bzw. seiner Wasserquellen. Das hier vorhandene Wasser steht nun wieder ausschließlich den Wildtieren und den direkten Anwohnern zu Verfügung.

Kontakt

Thies Geertz

Global Nature Fund (GNF) - Büro Radolfzell

Tel.: +49 7732 9995 83

E-Mail: geertz@globalnature.org

 

Laura Maeso Velasco

Global Nature Fund (GNF) - Büro Bonn

Tel.: +49 228 184 86 94 12

E-Mail: maeso@globalnature.org

 Dorf am Randes des Somkhanda Game Reserve
 
 

Projektzeitraum:

 

Projektländer: 

 

Projektpartner:

 

Förderer: 

Oktober 2017 – Oktober 2018

 

Südafrika

  

Wildlands

 

Hannover 96, IG Rote Kurve – 96 Supporters Club, Sika AG