Global Nature Fund (GNF)

Global Nature Fund – Newsletter

Wir freuen uns, Ihnen heute die erste elektronische Ausgabe des GNF-Newsletters mit dem Schwerpunkt Trinkwasser zu senden. Nach wie vor haben 2,1 Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu hygienisch einwandfreiem Trinkwasser, obwohl dies schon 2010 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) beschlossen wurde. In vielen Regionen der Erde ist die Versorgung mit sauberem Wasser daher immer noch eine tägliche Mühsal. Umso wichtiger ist es uns, Projekte durchzuführen, die dieser Herausforderung begegnen. Auch die 15. Living Lakes-Konferenz wird die Thematik aufgreifen und findet vom 7. bis 9. Mai 2019 im spanischen Valencia statt.

Unsere Themen

 
 Wasser für das Jordantal

© Global Nature Fund (GNF)

Wasser für das Jordantal

Liebe Leserinnen und Leser,

knappe Wasserressourcen nachhaltig zu nutzen, Wasser vor Ort aufzubereiten und dabei dezentrale Lösungen umzusetzen – das ist unser Ansatz im Jordantal. Zusammen mit unseren Partnern EcoPeace Middle East bauen wir eine Pflanzenkläranlage und verbessern die Funktion der alten Kläranlage in Tal Al-Mantah. Helfen Sie unseren Projektmaßnahmen mit Ihrer Spende.

 
 Trinkwasserprojekt in ländlichen Regionen Kolumbiens

© Fundación Humedales / Global Nature Fund (GNF)

Trinkwasserprojekt in ländlichen Regionen Kolumbiens

Die beiden kolumbischen Gemeinden Bocas del Carare und Isla Renacer haben keine zentrale Trinkwasserversorgung. Um die Grundversorgung der Landbevölkerung zu sichern, setzen wir mit unseren Partnern vor Ort eine einfache, aber zuverlässige Filtrationstechnologie ein und installieren ein entsprechendes Speicher- und Leitungssystem. Damit entlasten wir auch die Umwelt.

 
 Seen ohne Grenzen – Lakes without Limits

© Global Nature Fund (GNF)

Seen ohne Grenzen – Lakes without Limits

Dieses europaweite Projekt treibt die Integration von Menschen mit Behinderungen voran und fördert die Sensibilität für die Natur. Wir wollen damit sinnvolle Impulse für das Naturerlebnis für Menschen mit Behinderungen geben. Das erste Treffen der Projektpartner fand jetzt am Bodensee statt.

 

© Fundación Global Nature (FGN)

#LivingLakes2019

Der Wert von Seen und Feuchtgebieten ist unermesslich, sei es als Wasser- und Nahrungsressource, als Kohlenstoffspeicher sowie als Lebensraum für eine beeindruckende Artenvielfalt. Mit #livinglakes2019 zeigen Personen anlässlich der Living Lakes-Konferenz 2019 weltweit ihren Lieblingssee und die Vielfalt dieser schützenswerten Ökosysteme. Machen Sie mit und teilen Sie Bilder von Gewässern auf allen sozialen Kanälen!

 
 
 GNF-Tätigkeitsbericht 2017/2018
 

GNF-Tätigkeitsbericht 2017/2018

Unser Tätigkeitsbericht präsentiert sich in neuem Gewand. Arbeitsschwerpunkte, konkrete Projektmaßnahmen sowie Rückblicke in die 20-jährige Geschichte des Global Nature Fund sind in diesem Bericht bunt und lebendig dargestellt. Wir danken RAYNA GmbH sowie LASERLINE GmbH für ihre wertvolle Unterstützung bei der Gestaltung und beim Druck unseres Tätigkeitsberichts.
Mehr Informationen ...

 
 Broschüre „Mehr Natur im Gewerbegebiet – Leitfaden für Kommunen zur Beratung von Unternehmen“
 

Neue Broschüre „Mehr Natur im Gewerbegebiet – Leitfaden für Kommunen zur Beratung von Unternehmen“

Unter dem Motto „Aus GRAU wird GRÜN“ haben wir für Kommunalverwaltungen einen Leitfaden entwickelt, der Maßnahmen zur naturnahen Gestaltung in kommunalen Gewerbegebieten anstoßen und begleiten soll. 
Mehr Informationen ...

 
 Studie „Naturkautschuk in der Lieferkette – Wie Unternehmen Nachhaltigkeitsprobleme erkennen und lösen können“
 

Neue Studie „Naturkautschuk in der Lieferkette – Wie Unternehmen Nachhaltigkeitsprobleme erkennen und lösen können“

Der Anbau von Kautschuk ist mit verschiedenen sozialen und ökologischen Auswirkungen verbunden, die sowohl die kleinbäuerliche als auch die industrielle Produktion mit sich bringen. Martin Haustermann und Irene Knoke nehmen Sie mit auf die spannende Spurensuche.
Mehr Informationen ...

 

Herausgeber: 
Global Nature Fund (GNF) - Internationale Stiftung für Umwelt und Natur
Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell, Germany
Tel.: +49 7732 9995 80
Fax: +49 7732 9995 88
info@globalnature.org; www.globalnature.org

 

Unterstützen Sie uns:
Spenden Sie online unter www.globalnature.org/spende 
Unser Spendenkonto:
IBAN: DE53 4306 0967 8040 4160 00
GLS-Gemeinschaftsbank Bochum
BIC: GENODEM1GLS