Lebendiger See des Jahres 2017: Steinhuder Meer

 

Nutzung und Herausforderungen

  • Freizeitaktivitäten auf dem See: Segler und Surfer nutzen die Wasserfläche, die nur zu 10 % in Naturschutzgebieten liegt. Um Störungen der zigtausend Zugvögel in den Wintermonaten zu verhindern, ist das Segeln und Surfen von Mitte November bis zum 20. März nicht gestattet.
  • Störungen durch Heißluftballons und Ultraleichtflugzeuge
  • Im Sommer bis zu 50.000 Tagestouristen -> Nutzungsdruck und damit verbunden zusätzliche Erschließung von bislang ungestörten Gebieten im Umfeld des Sees
  • Nährstoffeintrag aus Ortschaften zum Teil noch über Regenwassereinleiter
  • Gelegentliche Blaualgenblüte
  • Regelmäßige Entschlammung zur Aufrechterhaltung der Segelsportnutzung
 
 Fieberklee

© Bernhard Volmer

 Steinhuder Meer

© Bernhard Volmer