Wilo-Foundation

 

Gemeinsam mit seinen drei Kindern gründete der Unternehmer Dr.-Ing. E. h. Jochen Opländer im Januar 2011 die Wilo-Foundation. Dabei wurden die Mehrzahl der zuvor im Familienbesitz gehaltenen Aktien der WILO SE, einem international tätigen Pumpen- und Pumpensystemhersteller, auf die Stiftung übertragen. Die WILO SE wurde von Caspar Ludwig Opländer, dem Urgroßvater des Stifters Dr.-Ing. E. h. Jochen Opländer, gegründet und wird seit vier Generationen von der Familie geführt.

 

Neben der Kontinuität des Unternehmens sollen gemäß dem Stifterwillen auch Projekte mit Zukunftsthemen wie Umwelt, Wasser & Technik, Talentförderung, internationale Verständigung sowie regionale Verantwortung finanziell unterstützt werden.

 

Für sein Projekt „Trinkwasser im ländlichen Raum Kolumbiens“ erhält der GNF seit dem Dezember 2015 die finanzielle Unterstützung der Wilo-Foundation.

 

Weitere Informationen über das Engagement der Wilo-Foundation erfahren Sie unter: www.wilo-foundation.de

 Logo der Wilo-Foundation
 Trinkwasserzulauf in San Miguel de Sema, Kolumbien