Osram GmbH

 

Energie sparen und dabei nachhaltig die Umwelt schonen, dies sind zwei gemeinsame Ziele des Global Nature Fund und des Unternehmens Osram. In gemeinsam umgesetzten Projekten kommen LED-Lampen zum Einsatz, die zum Nachtfischen am Viktoriasee in Kenia und Uganda Verwendung finden und die sonst verwendeten umweltschädlichen Kerosinlampen ersetzen.

 

Sowohl Fischer als auch die Umwelt profitieren von den umweltschonenden Lampen, die in Aufladestationen, sogenannten Energy Hubs, mittels photovoltaischen Solarzellen wieder geladen werden.

 

Seit Juli 2011 unterstützt Osram das dreijährige Projekt Water-Energy Hubs für Kenia, in dem die gemeinsame erfolgreiche Projektarbeit und -erfahrungen in den Aufbau und Betrieb weiterer Standorte einfließen.

 

Weitere Informationen zum ersten gemeinsamen Projekt am Viktoriasee "UMEME KWA WOTE - Umweltschonendes Licht für Entwicklungsländer" finden Sie auf unserer Webseite.

 Ausgabestation der Solarlampen, Kenia
 Logo Osram