Future e.V.

Seit seiner Gründung 1986 setzt sich future e.V. für die Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes in Unternehmen ein. Gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen und Partnern aus Wissenschaft und Politik entwickelt future e.V.  praxisnahe Konzepte und Instrumente zur Umsetzung. In Projekten, Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Seminaren greift der Verein aktuelle und künftige Anforderungen an das Umweltmanagement auf und erarbeitet neue Wege. Das gilt auch für das Leitbild Nachhaltigkeit, das 1992 in Rio mit dem weltweiten Aktionsprogramm Agenda 21 verabschiedet wurde. Seit 1999 ist der Global Nature Fund Mitglied in dieser Umweltinitiative von Unternehmen.


future e.V. beschäftigt sich konkret mit der Anwendung des Öko-Audit, mit  Umweltpreisen, mit der Umsetzung von Umwelt- und Qualitätsmanagment oder Umweltkostenrechnung. Vierteljährlich wird die Publikation „Unternehmen und Umwelt" herausgegeben.

 

future e.V. hat folgende Ziele:

  • Herausforderungen aus Umwelt und Gesellschaft aufzugreifen und sie in unternehmerische Chancen umzuwandeln.
  • Den Strukturwandel thematisieren und den Mitgliedern Orientierung und Unterstützung bieten.
  • Praxisnahe Konzepte für nachhaltiges Wirtschaften entwickeln.
  • Den Erfahrungsaustausch zu Themen des nachhaltigen Wirtschaftens organisieren (Netzwerk).
  • Über neue Entwicklungen im Bereich Zukunftsfähigkeit informieren.
  • Kontakte zu Politik und Wissenschaft pflegen.
 

Kontakt

Future e.V. – Umweltinitiative von Unternehmen

Winfried Eismann (Vorstand)
Geschäftsstelle Süd
Rumfordstrasse 10
80469 München, Deutschland
Tel.: + 49 - (0) 89 - 29 08 40 23
Fax: + 49 - (0) 89 - 29 08 40 50
E-Mail: akzente.kom@t-online.de

Website: www.future-ev.de