Global Nature Fund feiert 20-jähriges Bestehen

Der Global Nature Fund feiert im April 2018 sein 20-jähriges Jubiläum. Die internationale Stiftung mit Sitz in Radolfzell am Bodensee blickt auf erfolgreiche Jahre im Seen- und Naturschutz und in der Entwicklungszusammenarbeit zurück.

Elfenbeinküste - Frauen an der reparierten
Grundwasserpumpe im Dorf Dantomba
Radolfzell, 27. April 2018: „Vom Bodensee in die gesamte Welt" – das war der Grundgedanke, mit dem der Global Nature Fund (GNF) vor 20 Jahren von Naturschützern in Radolfzell gegründet wurde. Ihre Idee war es, die Schönheit und den Wert der Bodenseeregion zu erhalten und die gesammelten Erfahrungen in weltweiten Projekten umzusetzen. Kurz nach der Gründung wurde das Living Lakes-Netzwerk ins Leben gerufen, das bis heute einzige internationale Seen-Netzwerk dieser Art. Es eröffnete dem GNF Kontakte zu wertvollen Projektpartnern und vielfältigen Projektthemen in der ganzen Welt.  
 
Der Global Nature Fund hat sich in den letzten 20 Jahren zu einer festen Größe in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und im Naturschutz etabliert. Ein zentraler Erfolgsfaktor für die gute Zusammenarbeit ist Vertrauen, welches wir im Living Lakes-Netzwerk aufbauen und in weiteren Projekten vertiefen können. Unser Dank gebührt den vielen Projektpartnern und Unterstützern, die unsere Arbeit möglich machen." sagt Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer des Global Nature Fund.

20 Jahre, 150 Projekte

Nach 20 Jahren kann der GNF auf über 150 Projekte in den Bereichen Natur- und Artenschutz, Wirtschaft und Biodiversität, Living Lakes und Wasser, Nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung zurückblicken. Die Projekte sind so vielfältig wie die Probleme vor Ort, denen die Menschen in den Partnerländern gegenüberstehen. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung 26 Mio. Euro in enger Kooperation mit den Partnern in Umwelt- und Naturschutzprojekte investiert, 270.000 Mangrovensetzlinge gepflanzt und 110 Trinkwasserbrunnen installiert.

Auch das Living Lakes-Netzwerk ist gewachsen: von vier Gründungsmitgliedern auf aktuell 109 Partner auf allen Kontinenten. Der Gründungsgedanke ist der Stiftung aber weiterhin sehr wichtig. „Das Netzwerk Living Lakes bleibt eine Herzensangelegenheit der Stiftung" sagt Gattenlöhner. Im April 2019 wird nach vier Jahren wieder eine internationale Living Lakes-Konferenz in Spanien stattfinden.

Ein runder Geburtstag und viele Erfolge sind gute Gründe zum Rückblick, Innehalten und Ausblick. Gemeinsam mit Unterstützern und Freunden feiert der Global Nature Fund am 27. April 2018 sein Jubiläum in Radolfzell.  

Kontakt:
Global Nature Fund (GNF)
Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer
Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell, Deutschland
Tel.: +49 7732 - 9995 - 0
Fax: +49 7732 - 9995 - 88
E-Mail: info@globalnature.org  
Website: www.globalnature.org
Zurück