Workshops: Nachhaltige Entwicklung in Seenregionen
World Lakes Conference 2009
Baikalkonferenz 2009
Archiv Veranstaltungen
Konferenzen
13. LL-Konferenz
12. Living Lakes-Konferenz
Konferenz „Wirtschaft und Biodiversität"
Post Tsunami Konferenz
11. Living Lakes-Konferenz
Solar Lakes-Konferenz
Afrikanische Regionalkonferenz 2005
10. Living Lakes-Konferenz
9. Living Lakes-Konferenz
8. Living Lakes-Konferenz
7. Living Lakes-Konferenz
6. Living Lakes-Konferenz
5. Living Lakes-Konferenz
2014
2013
2012
2011
2010
 

Living Lakes-Konferenzen

 
 

Um den Informationsaustausch und den intensiven Kontakt zwischen den Partnern innerhalb des Netzwerkes Living Lakes optimal gestalten zu können, werden kontinuierlich Living Lakes-Konferenzen durchgeführt. Zusätzlich werden zu unterschiedlichen Themen und innerhalb einzelner Projekte Konferenzen veranstaltet, um Erfahrungen auszutauschen sowie Probleme und Fragestellungen gemeinsam zu erörtern.

 
 
 Chapala See, Mexiko

13. Living Lakes-Konferenz

 

„Management von Seen und Feuchtgebieten - Herausforderungen in einer sich verändernden Welt“

Vom 20. bis 25. März 2010 fand am Chapala See in Mexiko die 13. internationale Living Lakes-Konferenz statt.

 
 
 
 Trasiimenosee in Italien

12. Living Lakes-Konferenz

 

„Kulturlandschaft und Seenschutz"

Vom 22. bis 27. September 2008 fand am Trasimeno See in Italien die internationale Konferenz statt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das 10-jährige Bestehen des Seen-Netzwerkes Living Lakes gefeiert.

 
 
 
 Deutsche Welle in Bonn

Internationale Konferenz „Wirtschaft und Biodiversität"

 

Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit GmbH (GTZ) organisierte der GNF eine zweitägige internationale Konferenz zum Thema Wirtschaft und Biodiversität. Sie fand am 2. und 3. April 2008 in Bonn, Deutschland statt.

 
 
 
 Fischer in Sri Lanka

Post Tsunami Living Lakes-Konferenz

 

„Wiederaufforstung von Mangroven und Wiederherstellung von Existenzen in Sri Lanka"

Die erste Konferenz in Sri Lanka fand vom 23. bis 26. April 2007 in Bentota, Sri Lanka, statt.

 
 
 
 Ausflug am Poyang See

11. Living Lakes-Konferenz

 

„Balance zwischen Landwirtschaft und Seenschutz"

Vom 29. Oktober bis zum 3. November 2006 fand die 11. Living Lakes-Konferenz in Nanchang City in der Nähe des Poyang Sees in China statt.

 
 
 
 Skulpturen am Ufer von Friedrichshafen, Bodensee

Erste Solar Lakes-Konferenz

 

„Einsatz erneuerbarer Energien in europäischen Seenregionen in Einklang mit dem Naturschutz"

Vom 24. bis 27. September 2006 fand die erste Solar Lakes-Konferenz in Friedrichshafen im Rahmen der Messe INTERBOOT statt.

 
 
 
 Am Viktoriasee in Kenia

Erste afrikanische Living Lakes-Regionalkonferenz

 

„Unsere Seen, unsere Existenzgrundlagen" - Verantwortungsvolles Management an afrikanischen Seen

Vom 27. bis 30. Oktober 2005 fand diese erste Regionalkonferenz am Viktoriasee in Kenia statt.

 
 
 
 Laguna de Bay

10. Living Lakes-Konferenz

 

„Schutz dicht besiedelter Seenregionen"

Die 10. Living Lakes-Konferenz fand vom 15. bis 19.05.2005 am Taal-See, Philippinen, statt.

 
 
 
 Das Columbia Wetland erstreckt sich auf über 150 Kilometern.

9. Living Lakes-Konferenz

 

„Nachhaltige Land- und Wassernutzung und Verantwortung von Unternehmen"

Die 9. Living Lakes-Konferenz fand vom 26.09. bis 02.10.2004 in den Columbia RIver Wetlands, Kanada, statt.

 
 
 
 Exkursion auf einem Solarboot

8. Living Lakes-Konferenz

 

"Climate Change and Governance"

Die 8. Living Lakes-Klima-Konferenz "Climate Change and Governance" fand vom 7. bis 12. September 2003 in England statt.

 
 
 
 Hauptreferent der 7. Living Lakes-Konferenz: Prof. Klaus Töpfer, UNEP-Direktor.

7. Living Lakes-Konferenz am St. Lucia See in Südafrika

 

„Umsetzung der Agenda 21 in Seenregionen"

Das Living Lakes-Netzwerk forderte im Rahmen der Konferenz im August 2002 einen besseren Schutz von Seen und Feuchtgebieten auf Grund ihrer großen Bedeutung als Trinkwasserreserven sowie für die Biodiversität und den Wasserhaushalt. Der Schutz von Seen sollte eines der wichtigsten Themen auf dem anschließenden Weltgipfel sein, da sie für die Versorgung der Menschheit mit Süßwasser und die Verbesserung der Hygienebedingungen unabdingbar sind, betonten mehrere Delegierte während der Konferenz.

 
 
 
 Wasserreservoir Baikalsee, Russland.

6. Living Lakes-Konferenz am Baikalsee in Russland

 

„Was­ser­quali­tät und Tra­di­tio­nen in Seen­re­gio­nen"

Mehr als 160 Experten aus 22 Ländern, darunter Gila Altmann, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, nahmen an der 6. internationalen Living Lakes-Konferenz am russischen Baikalsee in der Republik Burjatien teil. Diskutiert wurden Strategien zum globalen Gewässerschutz und zur Reinhaltung des Baikalsees.

 
 
 
 Kunimatsu-san, Gouverneur der Shiga Provinz, eröffnet die Konferenz in Japan.

5. Living Lakes-Konferenz am Biwasee in Japan

 

„Biodiversität und Umweltbildung in Seenregionen"

Die 5. Living Lakes-Konferenz in Japan war ein wichtiger Meilenstein in der weiteren Entwicklung des Projektes. Das Netzwerk ist auf 17 Partnerseen und zwei Kandidaten angewachsen. Dieses wachsende Netzwerk ermöglicht eine noch breitere globale Kommunikationsstrategie, die wir in den nächsten Jahren intensiv nutzen und noch weiter ausbauen wollen.

 
 
 
 GNF Ehrenpräsident Prof. Dr. Gerhard Thielcke verleiht Anke Biedenkapp den Best Conservation Practice Award.

4. Living Lakes-Konferenz auf der EXPO 2000 in Hannover

 

„Von Konfrontation zu Kooperation"

Zur 4. Living Lakes-Konferenz im Juni 2000 in Hannover trafen sich mehr als 100 Teilnehmer aus 22 Nationen. Es wurden fünf neue Seenpartner aufgenommen, vier weitere Kandidaten vorgestellt und ein weitreichendes Seen-Aktionsprogramm 2005 verabschiedet.

 
 
 Gerhard Thielcke mit Credo Mutwa, einem spirituellen Führer der Zulu und dessen Frau.

3. Living Lakes-Konferenz am Mono Lake, Kalifornien

 
Renaturierung von Seen und Flüssen"

Im Oktober 1999 fand das dritte Living Lakes-Treffen am Mono Lake in Kalifornien statt. Schwerpunkt der Konferenz in den USA war die Renaturierung von Seen und Flüssen.

 
 

Referentin Dr. Sabine Tandela von Lever Fabergé.

 

2. Living Lakes-Konferenz in Langenargen am Bodensee

 

„Erholung und Renaturierung"

Im Mai 1999 fand die zweite Weltseen-Konferenz im Schloss Montfort in Langenargen am Bodensee statt.

 
 

Living Lakes-Delegierte am St. Lucia See

 

Erste Living Lakes-Konferenz in Südafrika

 

„Tourismus und Naturschutz"

Die erste Konferenz wurde im November 1998 am St. Lucia Lake in Südafrika abgehalten. Dr. M. Buthelezi, Südafrikas Innenminister, eröffnete persönlich den erstmals ausgerufenen „Weltseentag".

 
 

Zu allen Veranstaltungen existieren Dokumentationen, die Sie beim Global Nature Fund kostenfrei anfordern können.

 
top
Seite druckenSeite als Email versenden
 
add.min CMS - dynamische und funktionale Webportale fuer Internet, Extranet und Intranet